Brownie mal anders

Ich bin ein Fan von trockenen Kuchen, da sie sich zum Mitnehmen eignen und die Zubereitung (wie bei einem Eintopf auch) komplett in einer Schüssel passiert.
Kastenkuchen oder Gugelhupf scheinen oft öde zu sein, sind sie aber gar nicht:

Ihr benötigt:

  • 100g Zartbitterschokolade
  • 125 Macadamianüsse
  • 100g Studentenfutter
  • 200g Butter
  • je 75g braunen und weißen Zucker
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 200g Mehl
  • 3 gestr. TL Backpulver
  • 75g Kakao
  • 150g Schokopudding
  • für den Guss: 150-200g Blockschokolade + etwas Studentenfutter zum Garnieren

Zubereitung:

  1. Studentenfutter und Macadamianüse grob hacken und beiseite stellen.
  2. Butter geschmeidig rühren. Zucker und Vanillezucker hinzugeben und geschmeidig rühren.
  3. Währenddessen Zartbitterschokolade schmelzen.
  4. Nach und nach die Eier unterrühren und anschließend das Mehl zusammen mit dem Backpulver zugeben.
  5. Zum Schluss Kakaopulver, Pudding und die aufgelöste Schokolade untermengen (Achtung der Teig zieht sich am Rührer hoch).
  6. Nusskerne und Studentenfutter hinzugeben und in der gefetteten und bemehlten Gugelhupfform bei 160°C Umluft (Ober/Unterhitze: 180°C) für ca. 50Minuten backen.
  7. Kuchen nach dem Backen 10Minuten in der Form stehen lassen und anschließend auf ein mit Backpapier belegtes Rost stürzen.
  8. Wer mag kann nun den Kuchen noch mit Blockschokolade glasieren und mit den Studentenfutterresten garnieren (Ich fand 200g Blockschokolade schon sehr viel, 150g sollten auch reichen)
Brownie-Gugelhupf
Brownie-Gugelhupf

Der Brownie-Gugelhupf ist ein super saftiger und schokoladiger Kuchen!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.