Archiv der Kategorie: Aus der Küche

Nachgekocht Tagliatelle mit Brokkoli und Pesto

Tagliatelle mit Brokkoli und Pesto

Nachgekocht aus Jamies Kochschule – Jeder kann kochen. Das Kochbuch hat schon ein paar Jahre auf dem Buckel (Originalausgabe von 2008), ist bei uns aber immer noch fester Bestandteil für unsere Essensplanung. Die Gericht sind simpel und alle Zutaten leicht zu bekommen. Neben den Tagliatelle ist auch der ausbaufähige Möhrensalat mit Feta, Orangen und Papadams bei uns gern gesehen. Das Scones-Rezept gehört zu unseren Backbasics und auch die Currys wie Gemüs Jalfrezi sind super lecker.

Wenn euch das Kochbuch in der Bücherei oder bei Freund*innen unterkommt, leiht es euch aus. Es lohnt sich.

Ihr benötigt für 4-6 Personen:

  • 1 Kartoffel
  • 1 Brokkoli
  • Basilikumblätter von einem großen Bund
  • 70g geriebener Parmesan
  • 400-500g Tagliatelle
  • 4 EL Pesto
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung

  1. Kartoffel schälen und mit einem Sparschäler in Scheiben schneiden.
  2. Brokkoli putzen und in mundgerechte Stücke schneiden. Den Strunk in dünne Scheiben schneiden.
  3. Tagliatelle zusammen mit Brokkolistrunkstücken garen. Kurz vor Ende der Garzeit die Brokkoliröschen und die Kartoffelscheiben hinzugeben und für ca. 5 Minuten mit garen.
  4. Topf abgießen und etwas Kochwasser davon auffangen.
  5. Basilikumblätter zur Hälfte grob hacken.
  6. Pesto, die Hälfte des Parmesans und den gehackten Basilikum mit in den Topf geben und etwas Kochwasser hinzugeben bis es sämig wird.
  7. Restliche Basilikumblätter sowie den Parmesan beim Anrichten über das Gericht streuen.

Guten Appetit!

Aus der Weihnachtsbäckerei Vol. 12

Spritzgebäck

Ein Klassiker in unserer Familie. Das Rezept stammt von meiner Omi. Meine Oma hat es in der Ausführung dann perfektioniert.

Das Rezept eignet sich auch zum Plätzchen ausstechen, was ich äußerst praktisch finde. Backt man mit Kindern ist die Motivation meist nach ein oder zwei Blechen geschwunden. So kann man den restlichen Teig schnell durch den Fleischwolf jagen. Wer Lust hat, tunkt die abgekühlten Plätzchen noch in Schokolade. Wir genießen sie meist pur.

Zutaten:

  • 750g Mehl
  • 250g Speisestärke
  • 500g Butter
  • 500g Zucker
  • 1 Pck. Backpulver
  • 2 Pck. Vanillezucker
  • 3 Eier
  • Salz
  • 200g gem. Mandeln

Zubereitung:

  1. Mehl, Speisestärke, Backpulver, Zucker, Vanillezucker, Salz und Mandeln auf der Arbeitsplatte vermischen und eine Mulde formen.
  2. Butter in kleinen Stücken und die Eier in die Mulde geben. Zutaten zu einem homogenen Teig verkneten und für 1 Stunde kalt stellen.
  3. Zur Verarbeitung benötigt ihr eine HelferIn, damit eine Person kurbeln und die andere die fertigen Plätzchen aufs Blech verteilen kann.
  4. Im Ofen bei 175°C Umluft für ca. 10 Minuten backen.