Frohe Ostern!

Was macht ihr an den Ostertagen? Sonja und ich haben uns zusammen gesetzt und für euch einmal aufgeschrieben, was Ostern für uns so besonders macht.

Kirsten:

Zentrales Element von Ostern bleiben für mich (egal ob jung oder alt) hartgekochte bunte Eier. Ostern hat auf mich als Kind immer eine besondere Faszination ausgeübt. Vor allem das Färben der Ostereier, die der Osterhase nachher versteckt und in die selbst gestalteten Osterkörbchen legt ist mir in guter Erinnerung geblieben. Wir halten die Ostereiersuche immer noch tapfer aufrecht. Jedes Jahr zum Osterbrunch wird ein neues Versteckerteam auserkoren und mit vollen Mägen finden wir uns dann suchend im Garten wieder. Das ein oder andere wiedergefundene Ei darf dann auch ruhig direkt verzehrt werden.Suchen und Verstecken spielt bei uns immer noch eine Rolle und das nicht nur an Ostern.

Seit einigen Jahren bin ich Geocacherin. Auf Internetplattformen wie Geocaching.com oder Geocaching.de lassen sich Verstecke von kleinen Filmdosen, PETlingen bis hin zu großen Schatztruhen per GPS-Koordinaten finden. Manche Caches haben sogar mehrere Stationen, die einem viel Hirnschmalz abverlangen. So bewahre ich mir übers Jahr verteilt meine Ostereiersuche. Falls ihr keine Eiersuche mehr genießt oder selbst als Osterhase unterwegs seid: Beim Geocachen könnt ihr euch das ganze Jahr an dem Suchspaß erfreuen.:-)

Sonja:

An Karfreitag wird bei uns mittags immer mit der ganzen Familie Struwen gegessen. Das Rezept dazu habe ich letztes Jahr bereits gepostet und ihr findet es hier. Ich freue mich das ganze Jahr auf die Struwen, die wir wirklich nur an diesem einen Tag essen. Dieses Jahr kann unsere Tochter auch einmal die köstlichen Struwen probieren und ich hoffe sehr, dass sie später unsere Familientradition fortführt.

Auch bei uns ist es ähnlich wie bei Kirsten so, dass wir uns sehr lange an der Ostereiersuche erfreut haben. Irgendwann haben wir dann keine Eier mehr gesucht, aber kleine Geschenke und Süßes haben meine Geschwister und ich dankenswerter Weise von unseren Eltern noch bis vor ein paar Jahren bekommen. Der obligatorische Schokoosterhase erwartet uns (und auch den Ehemann) aber immer noch 🙂 Dieses Jahr wird unsere Tochter das erste Mal Ostereier suchen. Wir hoffen, dass das Wetter mitspielt und werden dann für sie eine Ostereiersuche im Garten meiner Eltern machen. Meine Mutter hat schon ganz viele süße Kleinigkeiten für unsere Tochter besorgt, die sie dann suchen kann. Darauf freuen wir uns sehr, denn die kleine Maus wird ganz verzückt sein. (Von uns bekommt sie übrigens ein Puzzle und Haarspangen und etwas Süßes gibt es auch)

Fest steht jedenfalls, dass wir an Ostern immer mit der Familie zusammen sind. An Ostersonntag gehen wir eigentlich immer essen. Dieses Jahr fällt auch der Geburtstag der Oma des Ehemannes auf den Ostermontag, so dass wir am Montag Geburtstag feiern werden.

2 Gedanken zu „Frohe Ostern!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.