Der schnellste Käsekuchen der Welt

In unserem Büro sind wir leidenschaftliche Käsekuchenfans – ob vom Bäcker um die Ecke oder selbst gemacht – ich kann gar nicht sagen, wie viele Käsekuchen wir über das Jahr verteilt verspeisen. Neben dem New York Cheesecake, den ich hier schon einmal vorgestellt habe, hat sich auch eine sehr schnelle Variante bewährt: Der schnellste Käsekuchen der Welt!

Käsekuchen im Glas

Zutaten:

  • 75g Vollkornbutterkekse
  • 1 EL brauner Zucker
  • 30g Butter
  • Zimt nach Belieben
  • Salz
  • 170g Magerquark
  • 70g Frischkäse
  • 2 Packungen Vanillezucker
  • Konfitüre nach Wahl

 

Zunächst zerkleinert man die Butterkekse – ich verarbeite sie praktisch zu Keksmehl, aber auch gröbere Varianten sind denkbar, ganz nach euren Vorlieben. Zucker, Zimt und eine Prise Salz vermischen, die Butter schmelzen und mit der Keksmasse vermengen. Dies bildet den Boden für das Dessert und kann schon in die Gläser gefüllt werden.

Für die Käsemasse Quark und Frischkäse vermengen, mit dem Vanillezucker verfeinern und auf die Keksmasse geben.

Die Konfitüre wird anschließend auf die Creme aufgetragen und gibt dem ganzen Dessert eine angenehm fruchtige Note.

Natürlich ist es kein „richtiger Käsekuchen“, aber es ist schnell zubereitet, macht im Glas einiges her und ist echt superköstlich!

Probiert es aus!

 

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.