Easy-peasy Rhabarber-Erdbeer-Streuselkuchen

„Schon wieder Streuselkuchen im Hause B.? Kann die auch noch anderen Kuchen?“ – Ja, aber der Ehemann liebt nun einmal Streusel auf dem Kuchen. Außerdem passen Streusel zum säuerlichen Rhabarber einfach hervorragend. Also kauft schnell den letzten Rhabarber (bevor die viel zu kurze Saison schon wieder vorbei ist) und backt diesen köstlichen Kuchen nach!

Zutaten für eine Springform von 26 cm:

  • 400g Mehl
  • 180-200g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 170g weiche Butter
  • 1/2 Päckchen Backpulver
  • 1 Ei
  • 500g Rhabarber
  • 200g Erdbeeren
  • 2-3 EL Haferflocken

Zubereitung:

  1. Die Springform fetten und den Ofen vorheizen (170 Grad Umluft).
  2. Mehl, Zucker, Vanillezucker, Butter, Backpulver und das Ei in einer Schüssel so lange mit den Händen verkneten, bis schöne Streusel entstanden sind.
  3. Den Teig halbieren, die eine Hälfte in die Springform geben und flach andrücken und die andere Hälfte bis zum Weiterverarbeiten in den Kühlschrank stellen. Der Boden kommt dann für 15-20 Min. in den Ofen.
  4. Während der Boden im Ofen ist, den Rhabarber und die Erdbeeren putzen und in kleine Stücke schneiden.
  5. Wenn der Boden fertig ist, den Rhabarber und die Erdbeeren auf dem Boden verteilen, die restlichen Streusel aus dem Kühlschrank holen, mit den Haferflocken vermischen und auf dem Kuchen verteilen.
  6. Anschließend wandert der Kuchen erneut für 25-30 Minuten in den Backofen. Den fertigen Kuchen herausholen und genießen!

IMG_0237-001

2 Gedanken zu „Easy-peasy Rhabarber-Erdbeer-Streuselkuchen

    1. Habe ich noch nicht ausprobiert, aber mit dem normalen Dinkelmehl sollte es genau so köstlich sein. Vollkornmehl fände ich hier nicht so lecker 🙂

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.