„Wunder“ von Raquel J. Palacio

„Wunder“ ist ein ganz wunderbares Buch, nicht umsonst hat es den deutschen Literaturpreis in der Kategorie Jugendjury gewonnen.

August, genannt Auggie Pullmann, ist zehn Jahre alt und aufgrund verschiedener Deformationen seines Gesichtes noch nie zur Schule gegangen. In dem Buch verfolgen wir nun sein erstes Schuljahr an der Beecher Prep Middle School und wie es August damit geht, auf welche Probleme er stößt und wie die anderen auf ihn reagieren.

Interessant ist, dass das Buch nicht nur aus der Sicht von August geschrieben ist, sondern u.a. aus der seines besten Freundes Jack, seiner Freundin Summer und seiner Schwester Via.

Das Buch ist zwar als Jugendbuch deklariert, aber eigentlich sollte das Buch jeder lesen. Man kann mit dem Buch lachen und weinen, man lernt viel über Menschen ohne, dass das Buch belehrend ist – es ist einfach ein kleines Wunder!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.