Blitzbutterkuchen

Ich habe euch hier bereits davon berichtet, dass ich zur Zeit gerne und viel mit dem Töchterchen backe. Damit sie wirklich mithelfen kann, müssen die Rezepte schnell gehen und einfach sein, so wie dieser Blitzbutterkuchen. Der Kuchen ist wirklich kinderleicht zubereitet, da zum Abmessen der ausgespülte Sahnebecher genommen wird. Somit kann das Töchterchen mit ein bisschen Hilfe den Teig fast selbst zubereiten. Die Zubereitung des Belags übernehme ich selbst (das Töchterchen darf aber zuvor alle Zutaten in den Topf  schütten), da der Belag sehr heiß wird. 

Folgende Zutaten benötigt ihr: 

Für den Boden:

  • 1 Becher süße Sahne
  • 1 Becher Zucker
  • 2 Becher Mehl
  • 1 Päckchen Vanillezucker 
  • 4 Eier
  • 1 Päckchen Backpulver 
  • 1 Prise Salz
  • (Zitronenschale)

Für den Belag: 

  • 125g Butter
  • 1 Becher Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker 
  • 4 EL Milch
  • 200g Mandelblättchen

Zubereitung:

  • Zuerst die Sahne in eine Rührschüssel schütten, dann den Becher ausspülen und abtrocknen.
  • Anschließend den Zucker in dem sauberen Becher „abmessen“ und Sahne, Zucker, Vanillezucker und Salz verrühren.
  • Die restlichen Zutaten unterrühren und den Teig auf ein mit Backpapier ausgelegtes oder eingefettetes Backblech streichen.
  • Der Teig ist recht flüssig, das ist aber richtig so! Der Boden wird dann ca. 15 Minuten bei 200 Grad gebacken.
  • In der Zwischenzeit kann man den Belag vorbereiten. Dazu muss man Butter, Zucker, Vanillezucker, Milch und Mandeln aufkochen und auf den leicht abgekühlten Boden streichen. Vorsicht, das Mandel-Butter-Zucker-Gemisch wird wirklich sehr heiß!
  • Der Kuchen muss dann weitere 15-20 Minuten backen, bevor er verzehrt werden kann.

Ihr seht, der Blitzbutterkuchen ist wirklich ein Kuchen, den man blitzschnell zubereiten kann und der sich hervorragend zum Mitnehmen eignet. Ich kann euch versprechen, dass der Kuchen bei jeder Gelegenheit super ankommt und von allen gerne gegessen wird. 

Ich wünsche euch viel Spaß beim Nachbacken und hoffe, der Kuchen kommt bei euch genau so gut an, wie bei uns!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.