Cranberryscones

Auf der Suche nach einem Rezept zur Verwertung von gemahlenen Mandeln bin ich auf dieses Rezept für Cranberryscones gestoßen.
Perfekt für einen Nachmittagstee an einem Herbsttag.

Ihr benötigt (10-12 Stück):

  • 150g Mehl
  • 100g gemahlene Mandeln
  • 2 EL Zucker
  • 1 Tütchen Vanillezucker
  • 3 TL Backpulver
  • 50g Butter, zimmerwarm
  • 50g Cranberries
  • 50ml Milch
  • 1 Eigelb
  • 1 Prise Salz

Zubereitung:

  1. Mehl, Mandeln, Zucker, Vanillezucker, Salz und Backpulver in einer Schüssel mischen.
  2. Butter stückchenweise dazugeben und mit den Händen zu Streuseln verkneten.
  3. Cranberrys und Milch dazugeben und möglichst zügig unterkneten (nicht zu lang sonst wir der Teig klebrig). Anschließend für 30 Minuten kaltstellen.
  4. Den Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche ca. 1,5 cm dick ausrollen.
  5. Mit kreisrunden Ausstechern oder einem Glas ∅5 cm Teig ausstechen.
  6. Ein Backblech mit Backpapier auslegen und die Kreise daraufsetzen.
  7. Eigelb mit 1 EL Wasser in einer kleinen Schüssel verquirlen, die Kuchen damit bestreichen und nochmals 30 Minuten kalt stellen. (Das Eiweiß anderweitig verwenden.)
  8. Im vorgeheizten Backofen bei 200 °C Ober-/Unterhitze auf der 2. Schiene von unten 15-17 Minuten backen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
  9. Tee kochen, Sofakissen Aufschütteln und ein gutes Buch bereit legen.

    Nachmittagstee mit Cranberryscones
    tea time

    Eine entspannte tea time wünschen wir euch!

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.