Kirsch-Streusel-Kuchen

Letztens waren wir eingeladen und ich habe einen schnellen Kirsch-Streusel-Kuchen gebacken, der super lecker war. Das Rezept möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten 🙂

Streuselkuchen

Man braucht für die Streusel (inklusive Boden):

  • 500g Mehl
  • 250g Butter (zimmerwarm)
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 1 Päckchen Puddingpulver (Vanille)
  • 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ TL Bittermandelaroma
  • 2-3 EL Kirschmarmelade
  • etwas Zitronensaft
  • ggf. 4EL Mandelblättchen

Zubereitung:

Zuerst die trockenen Zutaten, also Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel vermischen. Dann die zimmerwarme Butter in kleinen Stückchen dazugeben und alles zügig zu Streuseln verkneten. Die Streusel kommen dann in den Kühlschrank, bis die Kirschfüllung fertig ist.

Für die Kirschfüllung die Kirschen in ein Sieb gießen und den Saft auffangen. Das Puddingpulver und den Zucker mit einem Teil des Kirschsaftes glatt rühren und nach Packungsanweisung einen festen Pudding mit dem Kirschsaft kochen. (Ich hatte ca. 300ml Kirschsaft, das ist völlig ausreichend. Ansonsten kann man noch einen Schluck Milch hinzugeben.) Anschließend den Vanillezucker, das Mandelaroma, die Kirschmarmelade und einen Spritzer Zitronensaft unterrühren.

2/3 der Streusel in eine 26er Springform geben und festdrücken, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Die Kirschfüllung auf dem Boden verteilen und die restlichen Streusel gleichmäßig darauf verteilen. Wer möchte, streut noch Mandelblättchen darüber. Der Kuchen muss dann im vorgeheizten Backofen 45-50 Minuten bei 180 Grad backen, bis die Streusel goldbraun sind. Am nächsten Tag schmeckt der Kuchen genau so lecker wie frisch aus dem Ofen.

Streuselstück

Ein Gedanke zu „Kirsch-Streusel-Kuchen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.