Schlagwort-Archive: Streusel

Apfel + Streusel + Käsekuchen =

Was gibt es besseres als Apfelstreusel? – Natürlich Apfel-Streusel-Käsekuchen!

Apfel-Streusel-Käsekuchen

Entdeckt habe ich dieses Rezept auf Pinterest, wo Kaddi von Kaddis Welt es gepinnt hat. Das zugehörige Bild ist einfach traumhaft und das Rezept liest sich so lecker, dass ich es für unser nächstes Blog-Treffen direkt nachbacken musste. Kaddis Version findet ihr hier – ich habe ein bisschen was verändert…
Was mir persönlich besonders gefällt: während der Backphasen hat man wirklich genug Zeit, um alle weiteren Schritte vorzubereiten, ohne zu hetzen oder ewig warten zu müssen!

Zutaten

  • 175g Butter
  • 300g Mehl
  • 7 Eier
  • 150g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 5 EL Milch
  • 1 Prise Salz
  • 500g Doppelrahmfrischkäse
  • 200g Schmand
  • 40g Speisestärke
  • 20 g Karamellsirup
  • 3 Äpfel (ich habe Braeburn und Boskop verwendet)
  • Puderzucker nach Bedarf

Utensilien

  • Handrührgerät
  • Reibe
  • 26cm Springform
  • Schüssel zum Eiweiß schlagen
  • Rührschüsseln – je nachdem wie ihr arbeitet

Zunächst den Backofen vorheizen (Umluft: 150 Grad). Während der Backofen auf Betriebstemperatur kommt, könnt ihr bereits die Backform vorbereiten: Mit Backpapier auslegen, fetten und mehlen. Der Kuchen wird in drei Schritten gebacken.

Boden: 3 Eier, 100g Butter (weich), 50g Zucker, 5EL Milch, 125g Mehl, 1 TL Backpulver, Salz

1. Eier trennen und Eiweiß mit einer Prise Salz steif schlagen
2. Butter und Zucker miteinander verrühren
3. Eigelbe unter die Butterzuckermischung rühren
4. Mehl und Backpulver vermischen und mit der Milch unter die restliche Masse rühren
5. Eischnee unterheben, bis eine mehr oder weniger homogene Masse entstanden ist.
6. Teig in der Springform verteilen
7. Ca. 12 Minuten backen

Creme:500g Frischkäse, 200g Schmand, 50g Zucker, 3 Eier, Karamellsirup

1. Alles miteinander verrühren
2. Ebenfalls in die Backform füllen und für 15 Minuten backen.

Streusel: 75g Butter, 50g Zucker, 175g Mehl, 1 Ei, 3 Äpfel

1. Butter, Zucker, Mehl und Ei zu Streuseln verarbeiten
2. Äpfel grob reiben
3. Apfelstücke auf dem Kuchen verteilen
4. Streusel über die Apfelstücke verteilen
5. Nochmal ca. 20 Minuten backen (bei mir dauerte es etwas länger)

Der Kuchen war so köstlich und die Idee so gut, dass ich mir bereits jetzt zahlreiche weitere Varianten vorstellen kann: Vanille statt Karamell, Schokoladenboden, Schokoladencreme, diverse Obstsorten…

Schaut doch mal bei Kaddi vorbei und dann… ab an die Rührschüsseln!

Kirsch-Streusel-Kuchen

Letztens waren wir eingeladen und ich habe einen schnellen Kirsch-Streusel-Kuchen gebacken, der super lecker war. Das Rezept möchte ich euch natürlich nicht vorenthalten 🙂

Streuselkuchen

Man braucht für die Streusel (inklusive Boden):

  • 500g Mehl
  • 250g Butter (zimmerwarm)
  • 200g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 1 Prise Salz

Für die Füllung:

  • 1 Glas Schattenmorellen
  • 1 Päckchen Puddingpulver (Vanille)
  • 2 EL Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • ½ TL Bittermandelaroma
  • 2-3 EL Kirschmarmelade
  • etwas Zitronensaft
  • ggf. 4EL Mandelblättchen

Zubereitung:

Zuerst die trockenen Zutaten, also Mehl, Zucker, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel vermischen. Dann die zimmerwarme Butter in kleinen Stückchen dazugeben und alles zügig zu Streuseln verkneten. Die Streusel kommen dann in den Kühlschrank, bis die Kirschfüllung fertig ist.

Für die Kirschfüllung die Kirschen in ein Sieb gießen und den Saft auffangen. Das Puddingpulver und den Zucker mit einem Teil des Kirschsaftes glatt rühren und nach Packungsanweisung einen festen Pudding mit dem Kirschsaft kochen. (Ich hatte ca. 300ml Kirschsaft, das ist völlig ausreichend. Ansonsten kann man noch einen Schluck Milch hinzugeben.) Anschließend den Vanillezucker, das Mandelaroma, die Kirschmarmelade und einen Spritzer Zitronensaft unterrühren.

2/3 der Streusel in eine 26er Springform geben und festdrücken, dabei einen kleinen Rand hochziehen. Die Kirschfüllung auf dem Boden verteilen und die restlichen Streusel gleichmäßig darauf verteilen. Wer möchte, streut noch Mandelblättchen darüber. Der Kuchen muss dann im vorgeheizten Backofen 45-50 Minuten bei 180 Grad backen, bis die Streusel goldbraun sind. Am nächsten Tag schmeckt der Kuchen genau so lecker wie frisch aus dem Ofen.

Streuselstück