Lennart Malkvist und der ziemlich seltsame Mops des Buri Bolmen – Lars Simon

Für Fans von Peter Grant?

Was macht man, wenn die geliebte Reihe um den Police Constable Peter Grant noch auf einen nächsten Band warten lässt? Alternativen suchen!

In der Buchhandlung gestöbert und auf eine neue Fantasykrimireihe gestoßen, die in Göteborg spielt. Ein expliziter Hinweis prangt auf dem Buchumschlag: „Für Fans von Peter Grant“. Ob das stimmt, habe ich für euch ergründet.

Über das Buch

Cover Lennart Malmkvist

Lennart Malmkvist ist ein zielstrebiger Unternehmensberater, dessen Leben sich durch die Ereignisse um seinen schrulligen Nachbarn Buri Bolmen schlagartig ändert.

In einem Moment sieht er sich die Karrieleiter in seiner Firma problemlos erklimmen und im anderen findet er sich im verstaubten Zauber- und Scherzartikelladen Bolmens Skämt- & Förtrollningsgrotta wieder. Einen sprechenden Mops im Schlepptau und bestens versorgt durch die italienischen Kochkünste seiner Nachbarin Maria.

Kaum versucht er sich an die neuen Gegebenheiten und Verpflichtungen zu gewöhnen, lauern die ersten Gefahren und komischen Gestalten der für ihn neuen Welt schon. Er muss sich beeilen, um Schritt zu halten und den Kampf gegen die dunklen Mächte aufzunehmen.

Und Versprechen gehalten?

Ja, aber ganz anders als gedacht.

Klar, wenn man auf den nächsten Band einer Reihe wartet, sind die Erwartungen hoch.
Das Buch von Lars Simon fällt in dieselbe Kategorie Fantasykrimi, sprachlich ist es aber weit entfernt.

Es ist ein unterhaltsames Buch mit liebenswerten Charakteren. Die Idee des sprechenden Mops fand ich anfangs etwas abstrus, habe Bölthorn (so heißt er) aber über das Buch hinweg lieb gewonnen.

Was ihr sonst noch wissen müsst

dtv
erschienen 2016
431 Seiten
ISBN 978 3 423 21651 7

Buchtrailer

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.