USA-Roadtrip Teil 12 – Zurück in San Francisco

Wir hatten uns im Vorfeld dazu entschieden, unsere Reise noch um einen Tag zu verlängern. Eigentlich wäre es von Monterey direkt zum Flughafen gegangen. Wir wollten einen krönenden Abschluss in San Francisco haben und zudem ist es deutlich entspannter, wenn man eine bekannte „kurze“ Strecke zum Flughafen zurücklegen muss.

Im ersten Beitrag über San Francisco habt ihr schon ein wenig von diesem „letzten Tag“ erfahren. Wir sind früh in Monterey aufgebrochen, damit Sonja noch möglichst viel von San Francisco sehen konnte. Für den Fall, dass ihr auch mal mit Zeitdruck in San Francisco unterwegs sein solltet, hier unsere Stops: 

  1. Golden Gate Bridge – diesmal nicht von Crissy Field aus, sondern direkt vom südlichen Ende der Brücke aus. 
  2. Painted Laidies – die liegen einfach günstig und die Parkplatzsituation macht es zu einem schnellen Ziel. 
  3. Fishermans Wharf und Pier 39 – Souvenirs kaufen und Seelöwen beobachten. Am Cable Car war diesmal die Schlange leider unfassbar lang, so dass Sonja schweren Herzens darauf verzichten musste. 
  4. Coit Tower + Greenwich Steps – diesmal haben wir oben geparkt und sind die Treppen runter gegangen. Ein Armutszeugnis für unsere Fitness, aber auch beim zweiten Mal beeindruckend schön.

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.