Simpler Schoko-Kirsch-Kuchen

Kennt ihr das auch? Von diversen Backaktionen habt ihr 1000 offene Tütchen in eurem Küchenschrank. Der Ehemann bekommt jedes Mal die Krise, wenn er in den Backschrank schaut! Zeit also, wieder Herr der Lage (oder des Backschranks) zu werden. Um diverse Schoko-Tütchen aufzubrauchen, eignet sich dieses Rezept für einen einfachen Schoko-Kirsch-Kuchen hervorragend. Kurz nach Weihnachten kann man damit aber auch prima  übrig gebliebene Schokoladennikoläuse vernichten!  🙂

Zutaten:

  • 200g weiche Butter oder Margarine
  • 170g Zucker
  • 1 Päckchen Vanillezucker
  • 4 Eier
  • 150g Mehl
  • 100g Milch-Schoko-Streusel
  • 50g Schokoraspeln
  • 50g Schokotropfen
  • 1 Prise Salz
  • einige Tropfen Rumaroma
  • 2 TL Backpulver
  • 1 Glas Sauerkirschen
  • Puderzucker

Zubereitung:

  1. Für den Rührteig Butter oder Margarine in einer Rührschüssel mit einem Handrührgerät geschmeidig rühren. Nach und nach Zucker, Vanillezucker, Salz und das Rumaroma unter Rühren hinzufügen und so lange weiter rühren, bis eine gebundene Masse entsteht.
  2. Jedes Ei etwa eine halbe Minute auf höchster Stufe unterrühren. Dann das Mehl mit dem Backpulver mischen (wenn man möchte sieben) und portionsweise unterrühren.
  3. Die Schokolade kurz unterrühren, die Kirschen in einem Sieb gut abtropfen lassen und ebenfalls unter den Teig heben. Anschließend den Teig in eine gefettete Springform (Durchmesser 26cm) füllen und glatt streichen.
  4. Den Kuchen im Backofen auf der mittleren Schiene ca. 40 Minuten bei 160°C backen. Nach dem Backen den Kuchen gut abkühlen lassen und anschließend mit Puderzucker bestäuben und servieren! (Natürlich kann man den Kuchen auch mit einer Schokoladenglasur überziehen – auch hierzu eignen sich übrig gebliebene Schokoladennikoläuse.)

Tipp: Falls ihr Schokoladennikoläuse verwendet und der Teig zu klebrig wird, einfach ein bisschen mehr Mehl hinzufügen.

5 Gedanken zu „Simpler Schoko-Kirsch-Kuchen

Schreiben Sie einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.